DIE VOGELSCHEUCHE UND DER 5€ BETRUG

0 Comments

Eines Abends hatte Rene P. den Stammgast mit dem Spitznamen „Vogelscheuche“ gebeten ihm für 5 Euro etwas zu beschaffen. Die „Vogelscheuche“ nahm das Geld an und versprach, dass sie das gewünschte Produkt besorgen wird. Nach einiger Zeit als die „Vogelscheuche“ sich nicht zurückmeldete, fragte Rene P. wo seine Ware bleibt. Die „Vogelscheuche“ tat als wäre nichts passiert, nuckelte an dem frisch gekauften Bier und sagte dem Rene P. er solle verschwinden. Weg war die Kohle, Rene wurde um sein Geld verarscht

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.